„Mensch sein heißt Familie sein“

Mensch sein heißt Familie sein. Herausforderungen der Familie in Lateinamerika, in: Forum Weltkirche 135 (2016) 2, 29-33.

Online veröffentlicht am: 24.2.2016

Familienbeziehungen haben in Lateinamerika eine ganz besondere Bedeutung. Jeder Mensch weiß um seine Zugehörigkeit zu einer Familie, die ihm Schutz und Halt bietet, aber auch Verantwortung verlangt. Der gesellschaftliche Wandel bringt dieses traditionelle Netz jedoch gehörig durcheinander. Die katholische Kirche hat daher die Familienpastoral als einen wichtigen Schwerpunkt angenommen.

Zum vollen Text gehts hier entlang.

 

Advertisements