Spiritualität schafft Befreiung

Der Entwurf christlicher Existenz bei Juan Luis Segundo

(Diplomarbeit 1990, veröffentlicht unter dem Namen Stefan Aulbach, 1992)

1992Die Spiritualität der Christen Lateinamerikas macht auch in Europa von sich reden. Sie ist eine Praxis der Befreiung. Denn sie verbindet Glaube und Politik und kritisiert die Mystifizierung von Religion und Frömmigkeit in Europa. Als Beispiel dafür wird in diesem Buch – erstmals im deutschen Sprachraum – die Theologie des Jesuiten Juan Luis Segundo aus Uruguay vorgestellt. Segundo zeigt, wie Glaube und Ideologien einander in der Gestaltung des christlichen Lebens ergänzen müssen. Die Nachfolge Jesu erfordert es, Jesus in den Zeichen unserer Zeit zu verstehen. So läßt Spiritualität das Reich Gottes wachsen und macht es in der Gegenwart erfahrbar.
Aus dem Inhalt: Spiritualität – Theologie der Befreiung – Lateinamerika – Volksfrömmigkeit – Theorie und Praxis – Hermeneutik – Glaube und Ideologie – Mythos und Geschichte – Mystik und Politik – Ignatius von Loyola.

Aulbach, Stefan: Spiritualität schafft Befreiung. Der Entwurf christlicher Existenz bei Juan Luis Segundo
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1992. IX, 152 S.
Würzburger Studien zur Fundamentaltheologie Bd. 10, Herausgegeben von Klinger Elmar
ISBN 978-3-631-45078-9  br.